Dubai /Ras al Chaima

Was für ein Traum!

Vor wenigen Tagen sind wir aus dem fernen Dubai zurück gekommen. Unser Flug ging von Berlin Tegel nach Abu Dhabi. Von unserer Airline war ich ein wenig enttäuscht. Leider bin ich schon oft mit Air Berlin geflogen und auch auf diesen Flug war das Bordpersonal dezent unfreundlich. Aber ok. Die ersten 20 min nach Start verbrachte ich wieder in Starre und verkrampfte mich in dem Sitz, danach konnte ich dank ein paar lustiger Filme meine Aufmerksamkeit auf den Monitor richten. Ob ich jemals meine Flugangst in den Griff bekommen kann, ist unwahrscheinlich.

 

Wir landeten gegen 20 Uhr UAE-Zeit aber schon beim Verlassen des Terminals wussten wir "Das wird ein harter Urlaub!". Die Sonne war schon untergegangen aber trotzdem zeigte das Thermometer 38 Grad Celsius an. Von der starken Luftfeuchte ganz zu schweigen. Wir wurden von einem privatem Fahrer abgeholt und 2h fuhren wir durch die Emirate nach Ras al Chaima.

 Neun Tage verbrachten wir unsere Zeit im  Hotel "Hilton - Resort and Spa" in Ras al Chaima. Beim Einchecken überraschte und der sehr zuvorkommende Service des Hotels. Auf meine Frage, ob man um diese Uhrzeit noch ein Restaurant besuchen könnte, gab es eine Verneinung, und wir dachten, wir müssen mit hungrigen Bäuchen ins Bett. 

Unsere Koffer wurden ins Hotelzimmer im 3. Stock gebracht. Wir hatten ein wunderschönes Zimmer mit Balkon zum Meer. Wir machten uns schnell frisch und wollten gerade zur Bar gehen um uns von ein paar Snacks zu ernähren, da klopfte auch schon der Zimmerservice an unsere Tür. Ein sehr freundlicher junger Herr stand mit 2 riesigen Tellern, beladen mit Sandwiches vom Feinsten, da und übergab sie mir. Wir waren dankbar und glücklich.

 

Die nächsten Tage verbrachten wir an den Pools und am Strand, bei 44 Grad im Schatten.

Abends gingen wir aus dem Hotel uns schauten uns Ras al Chaima bei Nacht an und bummelten durch die verschiedenen Shoppingcenter. 

 

Einen Abend verbrachten wir mit einer Wüstensafari in den Dünen der Wüst. Und einen anderen Tag fuhren wir direkt nach Dubai.

 

Wir mieten wieder einen privaten Fahrer, welcher uns 6h durch Dubai fuhr und uns viel zeigte. Ich empfehle jeden, der nach Dubai fahren will, sich einen privaten Fahrer zu mieten. Man kann überall anhalten und ist an keine festen aufhaltezeiten gebunden.  

Am vorletzten Tag machten wir einen Ausflug in den Oman. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich zu Beginn Bauchschmerzen, bei dem Gedanken in den Oman zu fahren, hatte. Doch wurde ich mit einem schönen Tagestripp belohnt. 

 

Dann hieß es auch schon wieder "Koffer packen" und es ging zurück nach Deutschland.  Mal wieder war der Urlaub viel zu kurz, denn die Tage sind nur so davon geflogen. 

Aber natürlich werden wir die Vereinten Arabischen Emirate bald wieder besuchen. Wir haben auch schon mit dem Hotel "Waldorf Astoria" geliebäugelt. Wenn ihr, meine lieben Leser, Erfahrungen mit diesem Hotel gemacht habt, schreibt sie mir doch bitte gerne :) 

Hier nun noch ein paar Bilder´chen.